Dieser neuer Ausbildungsberuf im Spektrum des Maler- und Lackiererhandwerks startete zum Ausbildungjahr 2003/2004. Was bisher als Ausbildungsgang im Schwerpunkt beim Maler- und Lackierer erfolgte, ist nunmehr ein eigenständiger Ausbildungsberuf.

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre. Im 1. Lehjahr besteht eine identische, gemeinsame berufliche Grundbildung mit den gleichen Inhalten wie die Maler- und Lackierer. Danach folgt die 2-jährige Fachbildung zum Fahrzeuglackierer bzw. zur Fahrzeuglackiererin. Die Ausbildung schließt mit dem Gesellenbrief ab.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen nehmen unsere Innungsbetriebe gerne entgegen.

Berufsbild:

  • Prüfen und Bewerten von Untergründen
  • Mischen von Farben und Farbtönen
  • Beschichten, Behandeln und Gestalten von Oberflächen
  • Herstellen von Beschriftungen, Design und Effektlackierungen
  • Durchführen von Karosseriereparaturen
  • De- und Montieren von Fahrzeugbauteilen
  • Verglasungen an Fahrzeugen
  • Prüfen von Fahrzeugelektrik auf Funktion
  • Planen und kontrollieren von Arbeitsabläufen, Bewerten von Arbeitsergebnissen und Anwenden von qualitätssichernden Maßnahmen